logo doris mende doris mende borgaes

 





 

 

Doris Mende-Borgaes
Qi-Gong-Lehrerin

Am Krusen 17 D
45259 Essen
Tel.     0201 46 69 929
Mobil 0173 49 40 425


Doris Mende-Borgaes,
Jahrgang 1959, hat nach kaufmännischer Ausbildung und Betriebswirtschaftsstudium lange Zeit in der Verwaltung eines großen Dienstleistungsunternehmens gearbeitet.

Sie praktiziert seit vielen Jahren Taiji. Gleichzeitig begann sie vielfältige Erfahrungen in anderer Körperarbeit wie z.B. Yoga, Autogenem Training, Progressive Muskelentspannung zu sammeln. Im Laufe ihrer beruflichen Tätigkeit, in der sie Taiji und Körperarbeit immer als Medium nutzte, verlagerte sich der Schwerpunkt zunehmend auf Qi-Gong und Taiji. Nach dem Erlernen der Taji 10- Bilder Form und der 24-Bilder Form entstand der Wunsch, immer tiefer in die Materie einzusteigen.

Sie absolvierte eine dreijährige Qi Gong Lehrerinnen Ausbildung am Shen Men Institut, Aus- und Fortbildungsinstitut für Traditionelle Chinesische Medizin und Energiemedizin in Düsseldorf und Lindau. Außerdem bildete sie sich bei anderen Lehrern weiter.
Die ausgebildete TCM-Therapeutin nimmt an regelmäßigen Fortbildungen, u.a. bei der medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng teil.

Die Ausbildung als Qi Gong -Lehrerin ist anerkannt vom Deutschen Dachverband für Qigong & Taiji (DDQT) und von der Schweizerischen Berufsorganisation für Traditionelle Chinesiche Medizin /SBO-TCM).